HF-Schweißmaschine SARWELT 5.1

SARWELT 5.1

Der universelle Maschinensatz besteht aus zwei Teilen: einer HF-Schweißmaschine und einer Vorwärmbox für die Kederzufuhr

Einstellmutter des Elektrodenlaufs

Positionsgeber Elektrode

Pneumatischer Antrieb

Taste Start / Stop Schweißen

Schweißindikator

Übersteuerungsanzeiger

Luftkühlungsindikator

Schweißzeitschalter

Zeitschalter der Andrückvorrichtung

Netzschalter

Elektrodenhalterung

Abnehmbare Grundplatte

Vorwärm- und Zufuhrbox für Keder

Thermoregler

Schweißstromregler

Fußhebel der mechanischen Andrückvorrichtung

Schalter der Vorwärmung

Einstellschraube Spulenbremse

Die HF-Schweißmaschine SARWELT 5.1 wurde von den Spezialisten der Firma SAROS mit mehrjähriger Erfahrung extra für die Produktion von Spanndecken entwickelt

Zweistufiger Schweißelektrodenantrieb

Die Schweißmaschine ist mit einem zweistufigen Schweißelektrodenantrieb ausgestattet. Der Materialandruck erfolgt mithilfe eines Fußhebels des mechanischen Antriebs. Dies ermöglicht, das Material während des Schweißvorgangs richtig zu positionieren und bei Bedarf anzupassen. Das zusätzliche Anpressen ist mit einem pneumatischen Antrieb realisiert, womit eine konstante Anpresskraft gewährleistet wird, und eine gute Schweißnahtqualität erreicht werden kann.

 

Kederfixiervorrichtung (Kedergrundplatte)

Ein mechanisches Anpressen des Keders sorgt (im Gegensatz zum Handeinzug) für seine richtige Öffnung und Fixierung während des Schweißvorgangs, was mit sich eine verbesserte Schweißnahtqualität und eine erhöhte Produktivität (um mehr als das Zweifache) bringt.


Vielseitige Anwendbarkeit

Die schnelle Umstellung des Arbeitsmodus „Keder / Naht“ (Austausch von Grundplatte und Schweißelektrode) ermöglicht eine vielseitige Anwendbarkeit der Maschine, was besonders für kleinere Betriebe von Vorteil ist.

Einstell- und Bediengenauigkeit

Mittels eines Zeitrelais kann man eine Schweißzeit und die Zeit des zusätzlichen Anpressens einstellen, und das Schweißen in einem programmierbaren Betrieb durchführen. Die Schweißmaschine kann an die PVC-Foliendicke und an den verwendeten Kedertyp optimal eingestellt werden, in dem die Stromstärke und der Anpressdruck angepasst werden.


 

Sicherheit

Die Maschine ist mit drei Sicherheitssystemen ausgestattet: Automatisches Abschalten von Hochspannung bei hochgezogener Elektrode schützt den Maschinenbetreiber von der elektromagnetischen Strahlung und von einem möglichen Stromschlag. Der Überlastungsschutz vom Generator blockiert im Falle eines Überschlags oder beim Überschreiten des maximal zulässigen Schweißstroms die weitere Arbeit, womit der mögliche Maschinenausfall verhindert wird. Der Schutz des Generatorrohrs vor Überhitzung (Luftströmungsgeber) verlängert seine Lebenserwartung. LED-Anzeiger auf dem Bedienpanel geben dem Maschinenbetreiber ein Signal über die Auslösung eines Sicherheitsalarms.

Vorwärm- und Zufuhrbox für Keder

Die Vorwärmung und die Zufuhr vom Keder sind wichtige Abläufe bei der Spanndeckenherstellung und werden häufig auf verschiedene Weise vor Ort organisiert. Die Premium-Ausführung von SARWELT 5.1 beinhaltet eine spezielle Vorwärm- und Zufuhrbox für den Keder, was die Produktivität rapide steigern lässt und die Arbeit vom Maschinenbetreiber erleichtert.

Betriebssicherer Heizleiter und Thermoregler sorgen für ein ausgewähltes Temperaturprogramm.

Eine vorinstallierte Spule für die Kederzufuhr ermöglicht den Einsatz von Kederrollen bis zu 350 lfm.Somit wird der Verschnitt minimiert, die Produktivität wird infolge verminderter Zufuhrvorgänge erhöht, das Verdrehen vom Keder wird ausgeschlossen. Mithilfe eines Verstellmechanismus kann die Spulenfixiervorrichtung an jede Kederrolle ohne vorheriges Umrollen angepasst werden.

Technische Daten