Profile Spanndecken / Zubehör / Bilder

PROFIL

Profil Nr. 1 (sichtbar)

Das sichtbare Profil Nr. 1 wird für die Befestigung der Spanndeckenfolie an die Wand oder anderen vertikal gelegenen Flächen verwendet. Die Montageabstände für die Dübel Befestigung betragen 8-10 cm. Der sichtbare Teil (Leiste an der Wand) ist weiß matt und 26 mm breit. Für die Montage an diese Spanndecken Profile werden Spanndecken verwendet, an die ein sichtbarer Keder angeschweißt ist. Es werden keine Abdeckleisten benötigt. Der minimale Höhenverlust liegt bei 3 cm. Material: PVC (Kunststoff). Lieferbare Länge einer Leiste: 3 m.

 

BILD

PVC Wandprofil Nr. 2 (nicht sichtbar)

Das Profil Nr. 2 ist das am häufigsten eingesetzte Profil. Es wird für die Spanndecken Befestigung an die Wand oder anderen vertikal gelegenen Flächen verwendet. Es passt sich allen Unebenheiten der Wand an. Der optimale Montageabstand für die Dübel Befestigung beträgt ca. 10 cm. Mit diesem Profil können gleichmäßig gebogene Abschnitte, mit Radien unter 200 mm, ausgeführt werden. Der minimale Höhenverlust zur Decke liegt bei 2,5 cm. Material: PVC (Kunststoff). Lieferbare Länge der Spanndecken Leisten: 3 m. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird mit einer Abdeckleiste abgedeckt.

 

PVC Wandprofil Nr. 2G (nicht sichtbar)

Das Profil 2 G ist fast identisch mit Profil 2, allerdings mit einer verkürzten Vorderwand. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird nicht mit einer Abdeckleiste abgedeckt, sondern bleibt offen (Schattenfuge). Lieferbare Länge einer Leiste: 3 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 3 (Deckenprofil)

Das Profil Nr. 3 wird für die Befestigung der Folie an die Rohdecke oder allen anderen horizontal gelegenen Flächen verwendet. Der minimale Höhenverlust zur Decke liegt bei 2 cm. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird mit einer Abdeckleiste abgedeckt.  Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m

 

Aluminiumprofil Nr. 4 (Universalprofil)

Das Profil Nr. 4 wird für die Befestigung der Folie an alle Flächen (vertikal und horizontal) verwendet. Das Profil ist sehr stabil und der Montageabstand für die Dübel Befestigung beträgt höchstens 50 cm. Minimaler Höhenverlust der Decke: 3 cm. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird mit einer Abdeckleiste abgedeckt. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 4G (eloxiert)

Das Profil 4 G ist fast identisch mit Profil 4, allerdings mit einer verkürzten Vorderwand. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird nicht mit einer Abdeckleiste abgedeckt, sondern bleibt offen (Schattenfuge). Das eloxierte Aluminium ist korrosionsbeständig und ermöglicht eine Verwendung in Feuchträumen. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 5. (Wandprofil)

Das Profil Nr. 5 wird für die Befestigung der Folie an die Wand und alle vertikale Flächen verwendet. Das Profil passt sich nicht an die kleinen Unebenheiten der Wand an. Der Montageabstand für die Dübel Befestigung beträgt 15 – 20 cm. Minimaler Höhenverlust der Decke 3,5 cm. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird mit einer Abdeckleiste abgedeckt. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 5G. (Wandprofil)

Das Profil Nr.5 wird für die Befestigung der Spanndeckenfolie an vertikal gelegenen Flächen verwendet (Wänden oder anderen Flächen). Es passt sich allen Unebenheiten der Wand an. Das Profil passt sich nicht an die kleinen Unebenheiten der Wand an.
Empfohlene Montageabstände für die Dübel 15 bis 20 cm.

 

Aluminiumprofil Nr. 6. (Trennprofil)

Das Profil Nr. 6 wird für die Verbindung von zwei Spanndeckenfolien beim Umgehen von Säulen oder der Überspannung von großen Flächen verwendet. Minimaler Höhenverlust der Decke: 2 cm. Die Fuge zwischen Wand und Spanndecke wird mit einer Abdeckleiste abgedeckt. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Doppelprofil Nr. 9

Das Aluminiumdoppelprofil Nr. 9 wird für die Montage zweier Spanndeckenfolien übereinander (Lichtdecke) eingesetzt. Im oberen Bereich wird in der Regel eine transparente Folie eingespannt, im unteren eine transluzente Folie. Die obere Schutzfolie verhindert das Eindringen von Kleinteilen (von der Rohdecke, Insekten, usw.), welche sich durch die Beleuchtung, auf der Hauptdecke abzeichnen könnten.  Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 8 (8N) für mehrstufigen Konstruktionen

Das Profil Nr. 8 (8N) wird für die Verbindung von Spanndeckenfolien und für die Installation von mehrstufigen und (oder) gebogenen Decken verwendet. Mittels des Profils Nr. 8 werden zwei Deckenfolien befestigt. Besonders eignet sich dieses Profil für das Umgehen von Balken und anderen herausragenden Decken- und Wandformen.
Das Profil ist zweiteilig, es besteht aus dem eigentlichen Befestigungsprofil und einer Fugenabdeckung.
Das Profil Nr. 8N ist an der Rückseite eingekerbt, wodurch ein gleichmäßiges Biegen des Profils auf der Baustelle ermöglicht wird. Abstand zwischen den Kerben: 15 mm. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Aluminiumprofil Nr. 16 (16N) (Konstruktionsprofil)

Das Profil Nr.16 wird für die Herstellung von mehrstufigen und (oder) bogenförmigen (Profil Nr.16N) Konstruktionen verwendet und ist aus Aluminium hergestellt. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.
Das Profil Nr. 16N ist auf der Rückseite eingekerbt, wodurch ein gleichmäßiges Biegen des Profils auf der Baustelle ermöglicht wird. Abstand zwischen den Kerben: 15 mm. Lieferbare Länge einer Leiste: 2,5 m.

 

Kombination vom Winkelprofil Nr. 8RV/RN und Konstruktionsprofil Nr. 16 RV/RN

Für eine schnelle Montage mehrstufiger und (oder) bogenförmiger Konstruktionen, bietet Saros Design fertige bogenförmige und (oder) mehrstufige Konstruktionselemente aus Winkelprofilen an. Diese erfüllen die Funktionen einer tragenden Konstruktion bei gleichzeitiger Befestigung der Spanndecke.
Der Bausatz besteht aus: Winkelprofil Nr. 8 RV/RN (oberes Konstruktionselement) und
Konstruktionsprofil Nr. 16 RV/RN (unteres Konstruktionselement).
 
Minimaler Biegeradius - 700 mm, maximaler – 5000 mm. Kann nach außen und nach innen gebogen werden.
Für das Verschrauben von Winkel- und Konstruktionsprofil  und eine Befestigung an die Rohdecke empfehlen wir die Verwendung von Regalkonsolen.

 

 

Profil №30:

Konstruktionen mit festem Stufenübergang können mit dem Profil Nr. 30 ausgeführt werden. Es können gerade und gebogene Konstruktionen mit einem Stufenübergang von 58 mm durchgeführt werden. Mit dem Profil können Sie die gewünschte Unterkonstruktion für einen Stufenübergang zusammenbauen oder als vorgefertigte Konstruktion beziehen.

Profil Nr. 31

Mit Profil Nr. 31 können gerade und geschwungene Stufenübergänge mit einer Höhe von 65 mm montiert werden. Dabei ergibt sich ein fugenfreier Übergang zwischen den Folien.

Konstruktion mit Aluminiumprofil Nr. 34

Dieses Profil ist für verdeckte Nischen geeignet. Es ist sowohl tragendes Element für die Konstruktion, als auch Profil zum Einspannen der Folie. Es werden keine weiteren Materialien benötigt.

Profil Nr. 26

Das Profil Nr. 26 hat auch eine senkrechte Fläche für die Montage eines LED-Streifens mit einer Breite von bis zu 10 mm. Außerdem gibt es eine größere waagrechte Fläche, auf der ein LED-Streifen senkrecht nach unten gerichtet werden kann. Der Abstand zur Wand beträgt  15 mm.

Profil Nr. 28

Das Profil Nr. 28 hat eine erweiterte Nische, für das Einlegen von zwei nebeneinander liegenden LED-Streifen. Die zwei LED-Streifen sollten so angebracht werden, dass die einzelnen LEDs versetzt liegen, um eine gleichmäßige Ausleuchtung zu bekommen.

Z-Profil Nr. 35

Mit einer Kombination aus dem Wandprofil Nr. 5 (5G) und dem Z-Profil Nr. 35 kann der gleiche Effekt der verdeckten Randbeleuchtung erzielt werden. Die entstandene Fuge  zum Einlegen des LED-Bandes hat eine Breite von 20 mm.

 

Profil Nr. 32

Mit Profil Nr. 32 können Sie einen einfachen Stufenübergang , gerade oder gebogen, erzielen. Die Übergangshöhe von 58 mm ist fest. Entlang der Übergangslinie kann eine dekorative LED-Hintergrundbeleuchtung angebracht werden. Das Profil hat eine zusätzliche Nische für den LED-Streifen.

Metallkonstruktionen, die auf den KP-Profilen

Metallkonstruktionen, die auf den KP-Profilen und NP-Profilen basieren, ermöglichen einen Stufen-Übergang von 65-70 mm. Entlang der Übergangslinie gibt es eine dekorative LED-Beleuchtung.