Akustikdecken

Die Verwendung von Akustikdecken SAROS DESIGN COMFORT ist der am leichtesten umsetzbare und technisch hochwertige Weg, um in einem Raum durch den Einsatz von neuen perforierten Materialien akustischen Komfort zu erreichen und das für Spanndecken typisch attraktive Erscheinungsbild zu gewährleisten.

Die von der Quelle innerhalb des Raums stammenden Schallwellen werden teilweise in den Öffnungen der perforierten Spanndecken SAROS DESIGN COMFORT absorbiert. Die Luft in den Porenöffnungen der Spanndecke bietet akustischen Schallwellen einen Widerstand, wodurch diese teilweise in Wärmeenergie umgewandelt werden und deren Intensität reduziert wird. In der Luft im Deckenhohlraum erfährt der Schall zusätzlichen Widerstand. Weitere Schwingungen der reflektierten Schallwellen werden von der Spanndecke ebenfalls absorbiert, was zu einer Herabsetzung der Nachhallzeit im Raum führt.

Akustikdecken für Privatbereich

Die Effektivität der Absorption durch perforierte Spanndecken wird von folgenden Kerngrößen bestimmt:

  • Durchmesser der Perforationslöcher
  • Abstand zwischen den Löchern
  • Dicke der PVC-Folie
  • Abstand zwischen der Spanndecke und der tragenden Decke im Raum

Durch die Berücksichtigung dieser Kerngrößen der Schalldämmung Decke lässt sich stets eine geeignete beste Lösung finden, durch die die Akustik in jedem Raum optimiert werden kann.

Momentan bietet unser Unternehmen 3 Arten von Perforierungen in PVC-Folien an, die sich im Durchmesser der Löcher und deren Abstand unterscheiden.

TYP 1 MIKROPERFORIERTE SPANNDECKEN

 

Zentrale Kerngrößen:

  • Lochdurchmesser = 0,1 mm
  • Abstand zwischen benachbarten Löchern a=b=2 mm
  • Anzahl der Löcher pro 1 m² = 250 000
  • Dicke der Folie 0,17 mm

In den meisten Fällen reicht es aus, eine SAROS DESIGN COMFORT (ohne zusätzliche schalldämmende Paneele) Spanndecke zu installieren, um gute Lärmabsorptionswerte im Raum zu erreichen. Zugleich wird empfohlen, die Höhe des Hohlraums über der Spanndecke mit mindestens 10 cm einzuhalten.

Wenn für einen Raum ein höheres Lärmabsorptionsniveau verlangt wird, empfehlen wir, zusätzlich schallabsorbierende Materialien zu verwenden. Der gemeinsame Einsatz von schallabsorbierenden Materialien und akustisch-aktiven Spanndecken (die Deckenfolie funktioniert als eine Membran) erhöht die Schallabsorptionsklasse der Decke (bis zum Level „B“ – dem Level für maximale Absorption).
 
Neben der für die Installation von akustisch-aktiven Spanndecken bestimmten mikroperforierten PVC-Folie, fertigen wir perforierte PVC-Folien mit großem Lochdurchmesser: 1,3 und 1,8 mm. Perforierung mit großem Durchmesser der Öffnungen erlaubt uns, gute akustische Eigenschaften im Raum zu gewährleisten, bietet aber auch neue Designoptionen und funktionale Möglichkeiten für Spanndecken.

Typ 2 Perforierung mit großen Durchmessern

 

Zentrale Kenngrößen:

  • Lochdurchmesser = 1,3 mm
  • Abstand zwischen benachbarten Löchern а=9 mm, b=15 mm
  • Anzahl Löcher pro 1 m² = 15 000
  • Dicke der Folie 0,17 mm

Typ 3 Perforierung mit großen Durchmessern

 

Zentrale Kenngrößen:

  • Lochdurchmesser = 1,8 mm
  • Abstand zwischen benachbarten Löchern a=b=8 mm
  • Anzahl Löcher pro 1 m² = 25 000
  • Dicke der Folie 0,17 mm

Das Problem des akustischen Komforts steht speziell in öffentlichen Gebäuden und Räumen an oberster Stelle (Shopping-Center, Restaurants, Fitness-Studios usw.), weil diese sich durch eine höhere Lärmentwicklung auszeichnen. In diesen Räumen werden an die Decken (unter anderem an Spanndecken) jedoch nicht nur sehr strenge Akustik-Anforderungen gestellt. In erster Linie sollte mithilfe der Spanndecke der ordnungsgemäße Betrieb sämtlicher technischer Gebäudeausrüstungen geschaffen werden und dennoch ein attraktives Erscheinungsbild erhalten bleiben.

Die Installation von SAROS DESIGN COMFORT Spanndecken mit einer großen Lochperforation (1,3 und 1,8 mm) erlaubt uns, alle Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung (Lüftungsanlagen, Feuerlöschsysteme) im Deckenhohlraum zu verbergen. Durch die Perforationslöcher der Spanndecke kann die Luft frei zirkulieren. Für den Fall, dass ein Feuerlöschsystem auslösen sollte, erlaubt die Perforierung einen freien Austritt des Wassers. Zugleich bleiben die ästhetischen Funktionen einer SAROS DESIGN COMFORT Spanndecke vollständig erhalten.

So sind zum Beispiel SAROS DESIGN СOMFORT Spanndecken die ideale Lösung für Sportzentren mit Schwimmbecken. Die vorhandene Perforation mit großen Durchmessern ermöglicht eine natürliche Luftzirkulation und beugt der Kondenswasserbildung im Deckenhohlraum vor. Andererseits wird durch die Perforation in der Spanndecke die Akustik deutlich verbessert. In Hallenbädern haben die Wasseroberflächen einen sehr hohen Schallreflexionsfaktor, d. h. eine Akustiklösung ist hier besonders wichtig.

Perforierte Spanndecke im einem Schwimmbad

Die Installation von Spanndecken mit perforierter Folie in sehr großen Räumen löst dazu ein weiteres, nicht unbedeutendes Problem – das Einsaugen oder Aufblähen der Spanndecke, was durch das Eindringen von Luftmassen in den Deckenhohlraum entstehen kann. Durch die Perforation kann warme Luft ungehindert zirkulieren und die Decke bleibt gerade im Raum hängen.

Die Perforierung mit den größeren Lochdurchmessern erfüllt die akustischen Raumanforderungen nicht automatisch, so wie es bei der mikroperforierten PVC-Folie der Fall ist. Werden aber zusätzlich noch schalldämmende Paneele verwendet, kann eine effektive Schallisolierung erreicht werden.

Lichtkonstruktionen mit Spanndecken aus perforierter PVC-Folie

Perforierte PVC-Folien erlauben die Umsetzung von ungewöhnlichen Designkonzepten und eröffnen neue Möglichkeiten im Bereich der Gestaltung mit Beleuchtung.

Bei der Installation wird als Spanndecke (untere Folie) eine perforierte Folie mit Lochdurchmessern von 1,3 oder 1,8 mm eingesetzt. Mittels Unterbringung von Lichtquellen im Deckenhohlraum lassen sich ungewöhnliche visuelle Effekte erzielen. Ergänzend kann zwischen unterer, perforierter Folie und Lichtquelle, eine transluzente, lichtstreuende Folie (obere Folie) angebracht werden, welche diffuses Licht durch die Perforation scheinen lässt, während die Lichtquelle unsichtbar bleibt.

Als Lichtquelle können beliebige Leuchtstoffröhren sowie LED-Bänder und -Paneele verwendet werden. Ein besonderer dynamischer Beleuchtungseffekt lässt sich durch den Einsatz von RGB-Leuchtbändern erreichen.

Schalldämmung Decke mit Farbenspiel